Zu den Börsen
Nina Mathmann

Kennen Sie schon... Nina Mathmann?

Nina Mathmann ist Beraterin für den oberen Mittelstand der Volksbank Gronau-Ahaus eG und Spezialistin zum Thema Fördermittelberatung, insbesondere mit Blick auf die Unternehmensnachfolge. Hier stellt sie sich vor.

Name:

Nina Mathmann

Wohnort:

Ahaus

Hintergrund:

Im Jahr 2001 beendete Nina Mathmann Ihre Ausbildung bei der VR-Bank-Westmünsterland eG und startet im Anschluss direkt in der Privatkundenberatung. Als geprüfte Bankfachwirtin mit dem Schwerpunkt Firmenkundenberatung wechselte sie dann 2006 in die Mittelstandsbank. Mit nun 20 Jahren Berufsjahren ist Nina Mathmann eine erfahrene Beraterin mit dem erforderlichen Fingerspitzengefühl, welches in diesem Geschäftsfeld gefragt ist.  Heute ist sie zertifizierte Unternehmenskundenbetreuerin bei der Volksbank Gronau-Ahaus eG, Spezialistin für das Fördermittelgeschäft und Ansprechpartnerin zum Thema Nachfolge im Mittelstand.

Bezug zur Region:

Nina Mathmann liebt das Münsterland. Sie und Ihre vierköpfige Familie sind sehr naturverbunden und schätzen diese Region mit Ihrer Ruhe trotz stetigem Fortschritt. Sie ist hier geboren, weiß, wie der Westmünsterländer tickt und zählt sich als eine von Ihnen. 


Zwei Fragen an Nina Mathmann

Frau Mathmann, warum beschäftigten Sie sich ausgerechnet mit dem Thema Unternehmensnachfolge?

„Aus meiner Sicht ist die Unternehmensnachfolge eines der spannendsten Themen in meinem Beruf. Man bekommt die Chance durch die eigene Expertise dem Nachfolger und dem Unternehmen das nötige Werkzeug für einen erfolgreichen Start an die Hand zu geben. Die anschließende Erfolgsspur, welches das Unternehmen hinterlässt und die Hürden, welche es im Anschluss eventuell zu nehmen gilt, machen mir großen Spaß und bieten willkommene Herausforderungen. Wir haben als Regionalbank eine große Verantwortung und es ist wichtig, dass wir durch Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen helfen, den Mittelstand aufrecht zu erhalten. Nicht jeder Unternehmer / Unternehmerin hat das Glück einen Nachfolger in der Familie zu finden. Diese Lücke gilt es regelmäßig zu schließen. Wir fungieren hier nicht nur als Berater und Financier, sondern auch als Vermittler und stellen gerne unsere Netzwerke zur Verfügung.“

Darauf dürfen sich Unternehmen, die mit mir zu tun haben, freuen:

„Ruhe und Besonnenheit sind in dem Prozess der Unternehmensnachfolge von hoher Bedeutung. Mit dieser nötigen Ruhe und meiner fachlichen Tiefe, gebe ich Ihnen das nötige Gefühl von Sicherheit und einer für Ihre Vorhaben passenden Lösung, hinsichtliches des Finanzierungskonzeptes. Durch hohes Engagement und Perspektivübernahme, können Sie sich auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit freuen. Ein bisschen Spaß ist übrigens immer mit von der Partie :-)“


Das könnte Sie auch interessieren