Zu den Börsen
Wie den Unternehmenskauf finanzieren? Dafür braucht es verschiedene Bausteine. (Foto: AdobeStock_408639007_Tiko)

Unternehmenskauf finanzieren: die wichtigsten Bausteine

So lässt sich mit Eigenkapital, Mezzanine-Kapital, Verkäufer-Darlehen und Beteiligungsgesellschaften die Unternehmensnachfolge finanzieren

Die fussstapfen-Experten der VR-Bank Westmünsterland und der Volksbank Gronau-Ahaus geben regelmäßig wertvolle Tipps für die Unternehmensnachfolge und gewähren einen spannenden Einblick in ihre Tätigkeit als Nachfolge-Berater und Ansprechpartner für die Unternehmen der Region. In diesem Artikel nehmen sie den Faktor „Eigenkapital bei der Nachfolgefinanzierung“ in den Fokus.

Wie viel Eigenkapital braucht man beim Unternehmenskauf? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. „Das Thema Eigenkapital sehr wichtig in der Transaktion“, weiß Guido Block, Nachfolgeberater bei der VR-Bank Westmünsterland. „Wie viel Eigenkapital sinnvollerweise eingesetzt werden sollte, ist aber je nach Unternehmen unterschiedlich.“

Vier Bausteine spielen eine wesentliche Rolle bei der Finanzierung von Unternehmenstransaktionen. Die Bausteine sind:

Finanzierungsbausteine kombinieren

Wie eine Unternehmenstransaktion letztendlich finanziert wird, ist von Fall zu Fall individuell. Für den Finanzierungsexperten Block ist die Kombination verschiedener Bausteine dabei besonders spannend. „Das Eigenkapital des Erwerbers, ein klassisches Mezzanine-Kapital eines Fremdkapitalgebers, ein Verkäuferdarlehen und ein Fremdkapitalbaustein lassen sich gut kombinieren und stellen die Finanzierung auf sichere Füße“, erklärt Block, der bereits zahlreiche Transaktionen erfolgreich begleitet hat. „Durch unsere guten Kontakte, zum Beispiel zu den Ansprechpartnern der VR EquityPartner, können wir für jeden Nachfolgenden das passende Paket schnüren.“

Darüber hinaus sind mit der VR NachfolgeBeratung sowie den Experten der DZ Bank Fachleute zur Stelle, die professionell Transaktionen beraten und begleiten. Dabei unterstützen diese sowohl Verkäufer als auch Käufer im gesamten Prozess. „Durch unser einzigartiges Netzwerk und unseren langjährigen Erfahrungsschatz können wir Unternehmensnachfolgen mit allen Facetten für die Beteiligten individuell und flexibel begleiten“, betont Block.


Das könnte Sie auch interessieren